Kräuterreis mit Wiesenboksbart

Zutaten:
4 portinen gedämpften Naturreis
300 gr. jungr Stengel und Blätterdes Wiesenbokabart
1 stück Lauch#ca 10 cm 
5 Blatt Gundelrebe
3 Stämchen Pastinak
3 Stämchen Geißfuß
40 gr. Butter
1/8 liter Gemüsebrühe

Zubereitung :
Die jungen Stengel des Bockbarts in 2 cm große stücke schneiden und die Blätter grob hacken. Die Gundelrebe, Pastinak und Geißfuß auf einen feuchten Brett hacken( sonst gehen die Geachmacksstoffen verloren ) und den Lauchin Ringe schneiden . Die Butter in einer Pfanne zum schmelzen bringen , den Lauch dazu und glasig werden lassen. Dazu die Wildkräuter geben . Nun die Gemüsebrühe dazu geben und zugedeckt 5 min dünsten und dann nochmal 5 min halb zugedeckt dünsten . 
Diese Wildkräutermischung mit den warmen Reis mischen und auf warmen Teller anrichten

Als Zugabe giebt es Rüherei .

*****************************************************************

 

 

Brunnenkressesuppe
Zutaten:
1 liter Gemüsebrühe
1/4 liter Milch
1 gehäuften Eßlöffel Speisestärke
Salz ,Pfeffer
2 Eigelb
1/16 liter Sahne
1 handvoll Brunnenkresse

Zubereitung :
Die Brühe erwärmen. Die Stärke in der Milch auflösen und in die Brühe giesen .Würzen .Brunnenkresse und Sahne zugeben . Mit dem Zauberstab fein pürrieren . Als einlagen Räucherlachs in feine streifen . 
 

*****************************************************************

 
Kürbisgnocchi mit Salbeibutter
 
Zutaten für 4 Portionen:
500 g Kürbis(se)
190 g Mehl
35 g Parmesan, gerieben
Pfeffer
100 g Butter
2 EL Salbei, frisch, gehackt
35 g Parmesan, (zusätzlich)
Zubereitung :
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech einfetten, darauf den in große Stücke geschnittenen Kürbis geben. Eineinhalb Stunden backen, bis er sehr weich ist. 
Etwas abkühlen lassen, dann das Fleisch von der Schale kratzen, ohne die harten Teile mitzunehmen, und in eine große Rührschüssel geben. Mehl in die Schüssel sieben, Parmesan und Pfeffer hinzugeben und gründlich miteinander vermischen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zwei Minuten glatt kneten.
Den Teig halbieren und jede Hälfte zu einer etwa 40 Zentimeter langen Wurst rollen. In 16 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück zu einer ovalen Form rollen und mit bemehltem Gabelzinken eindrücken.
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi portionsweise ins Wasser geben und kochen, bis sie an die Oberfläche steigen, dann noch weitere drei Minuten kochen lassen. Abtropfen lassen und warm stellen.
Salbeibutter: Butter in einem Topf zerlassen, vom Herd nehmen und Salbei einrühren. Fünf Minuten auf die Seite stellen und warm halten.
Die Gnocchi zum Servieren auf tiefe Teller verteilen, mit Salbeibutter beträufeln und mit dem zusätzlichen Parmesan
bestreuen .
 
*****************************************************************
Curry-Kurkuma-Spitzkohlpfanne mit Kartoffeln
 
Zubereitung  :
Kartoffel/n 400 Gramm
Spitzkohl 1 Stück / 400g
Paprika 1 Stück / 155g
Möhren 2 Stück / 160g
Öl (zum Braten) 2 Esslöffel / 16g
Zwiebel/n 2 Stück / 100g
Kurkuma 2 Teelöffel / 4g
Curry 1 Teelöffel / 2g
Kokosmilch 0.5 Dose / 180g
Salz etwas / 5g
Pfeffer (schwarz) etwas / 2g
Sesam 2 Esslöffel / 15g
 
Zubereitung
Spitzkohl waschen, den Strunk entfernen, den Kohl vierteln und quer in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Karotten schälen, waschen und würfeln. Paprika waschen und in Streifen schneiden.
In einer großen Pfanne das Olivenöl oder ein anderes Bratöl erhitzen und die Zwiebeln, Kartoffelwürfel und Möhren darin unter Wenden etwa 10 Minuten braten.
Im Anschluß die Spitzkohlstreifen zugeben und in der Spitzkohlpfanne kurz mitbraten (etwa 3 Minuten) und einige Minuten dünsten bis der Spitzkohl weich genug ist.
Gewürze und Kokosmilch zufügen, einmal aufkochen lassen und Spitzkohlpfanne abschmecken. Spitzkohlpfanne auf Teller anrichten und beim Servieren mit Sesam bestreuen.
 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!