Sommerzeit ist Salatzeit

Hallo es ist Sommer , aus den Gärten der Nachbarschaft kommen die Gerüche der Grillfans herrüber . Und was gehört zum Grillen?
Natürlich Salat.
Zunächst möchte ich erst mal aufzeigen was es für Blattsalat gibt.
Beim Einkauf ist darauf zu achten nicht auf den Preis schauen sondern wo kommt er her. 
Am besten ist es sicherlich wenn der Salat aus dem heimischen Garten kommt.
Hier eine kleine Liste:

Kopfsalat :


Der Kopfsalat ist der Liebling unter der Salaten . Mit seinen großen Blätter die den Salatkopf bilden ist es ein leichter umgang bei der verarbeitung. Er sollte rasch verarbeitet werden den er verliert rasch die farbe und saftigkeit.

Eisbergsalat :


Der Eisbersalat ist ein runder fester Salat  der sich im gegensatz zu den anderen Salaten am längsten im kühlschrank hält. Er ist auch angemacht länger knackig . 

Römersalat :
Der Römersalat ist ein länglicher leicht herb schmeckender Blattsalat . 

Eichblattsalat :


Der leicht nussig schmeckende ist ein lockerer , in rot oder grün erhältlicher Blattsalat . Seine Blattform erinnert stark an Eichenblötter und ist genauso empfindlich wie Kopfsalat.

Bataviasalat :
Batavia hat relativ dicke und typisch leicht gewellte Salatblätter. Er ist meist grün, die Blattränder können aber auch rötlich gefärbt. Geschmacklich erinnert der Batavia an den Eisbergsalat und ist somit auch würziger als der Kopfsalat.

Lollo Rosso und Lollo Bianco :


Die leicht nussig schmeckenden Salate stechen durch ihre besondere Blattformn aus. Sie wirken zwar zart sind denoch sehr robust . Sie halten sich angemacht noch recht lange

Endiviensalat :


Der Endiviensalat kommt bei uns in zwei verschiedenen Formen auf den Tisch: Die Variante mit glatten Blättern wird Escariol genannt. Hat der Endiviensalat gezackte und gekrauste Blätter, handelt es sich um den Frisée. Bei beiden Endivien-Sorten sind die Blätter außen grün bis gelblich, das Salatherz kann fast weiß sein. Dieser Blattsalat schmeckt leicht nussig und angenehm herb.

Feldsalat :


Der Gewöhnliche Feldsalat, österreichisch Vogerlsalat, schweizerisch Nüsslisalat, auch Ackersalat, Mausohrsalat, Nüsschen, Nüssler, Schafmäulchen, Sonnewirbele und Rapunzel genannt, ist ein Salat detr in den Herbst und Wintermonaten im Handel ist . Er ist sehr zart und kann nicht längerfristig angemacht werden .

Es gibt noch einige Blattsalate mehr und jeder hat so seinen Faforiten  aber ich habe mich auf die gängigsten Sorten geeinigt .

Zum anmachen braucht es nicht viel .Ich verwende außschließlich Olivenöl und Balsamicaessig fertig.

Denoch habe eine kleine auswahl an Salatdressing zusammengestellt.

Walnußdressing :
20 ml Essig ( Brantweinessig )
30 ml Olivenöl
50 ml Walnußöl
50 ml Rinderbrühe kalt
n,b Senf
2 Knobluchzehen
Salz , Pfeffer
Zubereitung :
Alle Zutaten in ein hohes Gefäss geben und mit dem Pürrierstab zu einem Dressing mixen . nach geschmacknnachschmecen. Past zu Blattsalaten. 

Vinegrette :
1/2   kleine Zwiebel 
4 EL  Weißweinessig 
1/2 TL  mittelscharfer Senf 
1 Prise  Salz 
    Pfeffer 
1 Prise  Zucker 
6 EL  Öl 

Zubereitung :
Zwiebel fein würfeln. Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Zwiebel mit dem Schneebesen verrühren bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.
Öl tropfenweise darunterschlagen und für 10 Minuten ziehen lassen. Vinaigrette mit Salat mischen oder zum Salat reichen.

Frenshdressing :

1 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Ketchup
1 EL Mayonnaise
2 EL Öl, neutral
Zubereitung :
Weißweinessig in eine kleine Schüssel geben und mit ausreichend Salz, Pfeffer sowie einer Prise Salz verrühren. Senf, Ketchup und Mayonnaise hinzugeben.
Öl nach und nach unterschlagen, dann nach Belieben mit Kräutern oder Tabasco abschmecken. 

*****************************************************************

 

   Reissalat mit Hirtenkäse
Zutaten :
300 gr Wilder Reis
1 Dose Mais
1 Dose Erbsen
1 Paprica Rot gewürfelt
1 Paprica Gelb gewürfelt
1 rote Zwiebel gewürfelt
2 Knobizehen geprest
1 Bund Frühlingslauch
N.B . Natur Joghurt
N.B Majonaise
Hirtenkäse in würfel
Zubereitung :
Den Reis kochen und auskühlen lassen. In der zwischen Zeit dn Mais und die Erbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen . Nun in eine Schüssel die Zutaten und den Reis geben. Nach belieben Majonise und Joghurt dazugeben und alles vorsichtig unterheben . Noch etwas abschmecken .   

*****************************************************************      

Im oginalrezept kommt noch Chorizo Wurst
aber ich habe für mich entschieden auf Wurst zuverzichten. Aber wer mag kann gerne ca 100 gr . in Scheiben dazugeben.

Spanischer Bauernsalat
Zutaten:
4   reife Tomaten  in grobe würfel
300 g  Kirschtomaten in viertel
1   Schalotte fein gehackt
1   Knoblauchzehe fein gehackt
1/2 Bund  glatte Petersilie fein gehackt
1 TL  + 4 EL Olivenöl 
4–5 EL  Weißwein-Essig 
1/2 TL  Senf 
    Salz 
    Pfeffer 
    Zucker 
100 gr. spanischer Schafskäse in scheiben 
Zubereitung :

In einer Schüssel Essig und Senf verrühren mit Pfeffer , Salz und Zucker würzen.Das Öl unterschlagen . Nun die Tomaten , Knoblach, Petersilie und die Zwiebeln in die Vinegrette geben. Zum Schluß noch den Käse geben und alles vorsichtig vermischen.... 

*****************************************************************

   Bulgursalat
Zutaten :
200 g grober Bulgur.
400 ml Gemüsebrühe.
250 g Salatgurke.in würfel
2 Fleischtomaten in grobe würfel
2 Möhren.in feine Scheiben gehobelt
1 Bund glatte Petersilie.fein gehackt
1 Zweig Minze.grob gehackt
1 rote Zwiebel fein gehackt
2 Knoblauchzehen geprest
Pfeffer.
Zubereitung :
Den Bulgur mit der Brühe nach Packung garen. Dan alle Zutaten und den fetigen Bulgur in eine Schüssel geben ,abschmecken und vorsichtig vermischen.

*****************************************************************


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!