Warum ist Fisch so wichtig für unsere Ernährung ?


Fisch ist leichter, hat weniger Fett und wichtige Inhaltsstoffe, die für den Menschen gesund sind, und die er in dieser Qualität und Quantität nur durch den Fisch erhält. So erfreut sich Fisch immer größerer Beliebtheit, gerade als Alternative zum Fleisch, das viele Menschen nicht mehr bedenkenlos essen können und wollen.
Fisch liefert uns viele wertvolle Nährstoffe:
So gibt es im Fisch viele verschiedene Vitamine, es gibt im Fisch die so wichtigen Omega-3-Fettsäuren, es gibt hochwertige Proteine, also leicht verdauliche Eiweiße. Die Fette, die im Fisch sind, sind gute Fette. Die Omega-3-Fettsäuren haben vielfältige Wirkungen, so beugen sie Herzrhythmusstörungen vor, helfen bei Entzündungen im Gewebe, sind gut für die Immunabwehr und ganz allgemein wichtig für Menschen mit Herzproblemen.
Durch das regelmäßige Essen von Fisch kann man sich viele teure Vitamintabletten sparen!
Vor allem die Vitamine A und D, aber auch B-Vitamine sind reichlich vorhanden im Fisch! Dazu hilft Fisch einem eventuellen Jodmangel vorzubeugen. Denn Jod ist fast nur in Seefisch in so hoher Dosis vorhanden, wie es der Mensch braucht, um Erkrankungen der Schilddrüse vorzubeugen . Man sollte aber beim Einkauf darauf achten was für ein Fisch (zb Hai oder Delfine braucht man nicht )auch andere bedrohte Fischarten (Gelbflossen Thunfisch etc. )  . Bein Einkauf darauf achten ob es Wildfang oder Aquarkultur ist . Ich glaube wenn wir alle mit einbisschen darauf achten haben noch viele Generation etwas von der gesunden Fischvielfalt

 

 

Zu erst mal stellen ich euch den Matjes vor
Der Trend geht heute eindeutig hin zu kleinen und immer feineren Matjes-Delikatessen, die sich neben den Klassikern wie beispielsweise „Matjes Hausfrauen-Art“ etablieren. Dazu zählen etwa gebeizte Matjesspezialitäten, denen ausgefallene, feine Aromen wie beispielsweise Bärlauch oder Sherry eine ganz besondere Würze verleihen. Aber amn beste ist man Matjes Natur Bester Matjes hat einen Fettgehalt von mindestens 12 bis zu 28 Prozent und gehört damit zu den fetthaltigsten Fischen. Dabei handelt es sich jedoch zum einen um die langkettigen ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sowie zum anderen um einfach ungesättigte Fettsäuren.
 
Matjes Natur mit Bratkartoffel und grüne Speck Bohnen
 
Zutaten :
4 Matjes (küchen fertig )
2 große Zwiebeln in ringe geschnitten
 
Bratkartoffen:
8 - 10 Kartoffen gekocht, gepellt und in schweiben geschnitten
1 Zwiebel in  würfel geschnitten 
1hand voll Speck gewürfelt
1 el Schweineschmalz
 
Das Schweine Schmalz in einmer Pfanne erhitzen .Die Kartoffeln zugeben und goldbraun anbraten .Nun den Speck zugeben und mit anbraten. Zum schluß die Zwiebeln zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen .
 
 
grüne Speck Böhnchen
600 gr Bohnen geputzt und gekocht
1 Zwiebel in würfel
1 hand voll Speck gewürfelt
1 el Butter
nb Bohnenkraut
 
Butter in eine Pfanne geben .Speck und Bohnen zugeben und alles gut durch schwenken .Nun noch die Zwiebeln noch dazu geben . Mit Salz , Pfeffer und dem Bohnenbraut abschmecken .
#************
Anrichten : 
Matjesfilet auf den Teller legen und mit Zwiewbelringe belegen. Dan eine Kelle Bratkartoffeln und Bohnen legen . Mit etwas Petersilie garnieren fertig
 
******************************************************************

Matjes Hausfrauenart mit Dillkartoffeln


Zutaten:
8 Matjesfilets
2 säuerliche Äpfel gewürfelt
1 große Zwiebel gewürfelt
3 gewürz Gurken gewürfelt
1 Becher Joghurt
4 el Majonaise
10 -15 kleine Pellkartoffeln noch warm und gepellt
1 bund Dill
1 bund Petersilie gehackt

zubereitung :
Aus Äpfel, Zwiebeln, Gurke ,Joghurt Majonaiseund der 
Petersilie eine Sauce herstellen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Etwas Butter in eine Pfanne geben und die Kartoffeln mit dem Dill darin durch schwenken . 

Anrichten : Matjes auf dem Teller legen und die Sauce darauf verteilen, Die Kartoffel neben dran legen.

******************************************************************

 

                       Miesmuschel in Sahnesauce

Zutaten:
2 kg Miesmusceln geputzt
2 Karotten in streifen
1/4 Sellerie in streifen
1/2 stange Lauch in streifen
1/2 Zwiebel in würfel
2 knoblauchzehen fein gehackt
1/2 Liter Sahne
1/4 Liter Sahne
Salz , Pfeffer
1 Bund Petersilie gehackt

zubereitung :

Zwiebeln , Gemüse und den Knoblauch mit etwas Olivenöl anschwitzen . Mit Weißwein ablöschen und mit Sahne auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Muscheln zugeben , Deckel drauf und leicht köcheln lassen . Die Muscheln sind fertig wenn sie geöffnet sind ca10 - 12 min. Die Muscheln die nicht geöffnet sind  gleich entsorgen. Dazu Baguette.

******************************************************************

 

           

                            Miesmuschel  a la provonce

Zutaten :
2 kg Miesmuscheln geputzt
2 Karotten in streifen
1/2 Strange Lauch
1/4 stück Sellerie
1 Dose gehackte Tomaten
1 handvoll Oliven
1 /2 Zwiebel in würfel
3 Knoblauzehen fein gehackt
1 bund Petersilie gehackt
nb Kräuter de porvonce


Zubereitung :
Zwiebeln , Knoblauch und das Gemüse mit etwas Olivenöl andünsten .Tomaten zugeben .Mit Salz,Pfeffer und Kräuter de provonce abschmecken . Oliven und Muscheln zugeben . Deckel darauf und leicht köcheln lassen ca 10- 15 min. Die Muscheln die nicht offen sind gleich weg. Anrichten und mit Petersilie bestreuen.  

******************************************************************

   

Seelachs im Speckmantel auf Blattspinat und                                                                                            Dillkartoffeln

Zutaten 4 Personen :
8 stücke Seelachs
8 scheiben Speck
500 gr. Blattspinat tk
1 Zwiebel in würfel
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 Bund Dill fein geschnitten
8 Kartoffeln geschält und halbiert
Salz , Pfeffer.und etwas Vegeta

Zubereitung :

Denn Seelachs  würzen und mit dem Speck umwickeln in eine Pfanne geben langsam anbraten . Die Kartoffeln kochen . In der zwischenzeit in einem Topf etwas Butter erhitzen und darin Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Spinat zu geben und mit anschwitzen. Abschecken und beiseite stellen. Denn Fisch ab und zu wenden. Wenn die Kartoffeln fertig sind abgießen etwas Butter zugeben und denn Dill mit zufügen.
Anrichten : Auf einem Teller den Spinat geben  , darauf legt man den Fisch. Neben dem Fisch legen wir noch die Katoffeln . Wer möcht gibt auf den Fisch noch in Kräuterbutter geschwenkte Cotailtomaten .   

******************************************************************

 

Gebratens Kabljaufilet auf schwarze Linsen , Dillsauce und Kartoffeln
 
Zutaten4 Personen : 
4 Kabeljaufilet
1 tl Butter
ewas Rapsöl  zum braten 
1 Kaffeebecher Linsen
8 Kartoffeln
1 tl Butter
2 tl Mehl 
etwas Gemüsebrühe
etwas Milch 
nb. Dill
Salz, Pfeffer,Zitrone und Vegeta
 
 
Zubereitung :
Die Linsen nach Packung Jochen .In der zwischenzeit die Kartoffeln schälen und kochen. nun 1 tl Butter und das Rapsölin einer Pfanne erwärmen . Fisch würzen und in die Pfanne legen und langsam braten . Jetzt einen Topf aufstellen und aus  Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen.Mit Brühe ablöschen und mit Milch zu einer creamigen Sauce rühren . Mit Salz ,Pfeffer, Vegeta und Dill abschmecken.
Anrichten :
Auf einen großen Teller 1 el Linsen geben .Darauf das gebratene Kabeljaufilet legen. Mit etwas Sauce Nappieren.Die Kartoffeln neben dran legen.
 
******************************************************************
 
   Geräucherte Markrele auf Buchweizenpfannekuchen ,frische Spossen und frisch geriebener Meerrettich
 
Zutaten :
2 geräucherte Makrele
nb . frische Sprossen
frischer Meerrettich
75 gr . Buchweizenmehl
75 gr Weizenmehl
1,5 tl Backpulver (Weinstein )
1 Prise Meersalz
200 ml Milch
1 el Zucker
1,5 tl Olivenöl
Eiweiß von 2 Eiern
etwas Butter zum braten#
 
Zubereitung :
Beide Mehlsorten , Weinstein , Salt und Zucker in eine Schüssel geben. In die mitte eine Mulde machen .  Mlch und Olivenöl in die Mulde geben und einen glatten Teig entstehen lassen  . Den Teig kurz stehen lassen. Nun das geschlagene Eiweiß unterheben. Jetzt können wir kleine Küchle braten und warmstellen. 
Die Markrele felitieren und in kleine stücke reissen . 
Die Küchle auf 4 Teller verteilen und die Markrele darauf legen . Die Sprossen dazustreuen. Nachbelieben Karpern mit auf den Teller geben. Nun das ganze mit schwarzen Pfeffer, Olivenöl und dem Meerrwettich würzen.....
 
******************************************************************
   
   Mit MarkrlenCream gefüllte Piroggi auf wilde Raukesalat
Zutaten Piroggi :
750 gr. Mehl 
1 Ei
1 Glas Wasser
Zubreitung : Aus Wasser und dem Mehl einen Teig herstellen . Dann das Ei zugeben und alles gut durch knetIn den . Beseite stellen und ruhen lassen. In der zwischenzeit  aus 2 Markrelenfilets , 1 kleinen Becher Ricotta, 1 Bund Schnittlauch , Salz und Pfeffer mit dem Zauberstab eine Cream herstellen.  Den Schnittlauch nicht mit dem Zauberstab zerkleinern sondern mit dem Messer schneiden .Ebenfalls beiseite stellen . 
Den Piroggiteig ausrollen ca 0,5 mm und mit einem Glas oder Becher Kekse ausstechen mit einem Teelöffel geben wir nun etwas von der Masse auf den Keks , klappen ihn zusammen . Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und die piroggi hineingeben , wenn die Piroggi oben schwimmen noch ca 3 min köcheln lassen. Eine Pfanne mit Butter erhitzen und die fertgen Piroggi darin anschwenken . Für den Salat ca 600 gr. Ruccula waschen . Auf 4 Teller verteilen salzen und pfeffern . Mitt etwas Balsamicoessig und gutem Olivenöl marimieren .piroggis darauf legen und nochetwas frischenMeerrettich darüber . Lecker 
 
******************************************************************
  Karpfenfilet im Kartoffelmantel auf Kräutersauce und frischer Mandelbroccolie
Zutaten :
8 Karpfenfilet a 80 gr. Küchenfetig
5 große Kartoffeln geschält
2 Eier
Nb Mehl
Salz , Ofeffer und Muskat
1 Handvoll gemischte Kräuter
1 Schuß Weißwein#
1/2 liter Sahne
2 Schalotten gewürfelt
1 Knoblauch Zehe fein gehackt
1 Schuß Nolly Prat
1/4 liter Fichfond
​2 Kopf Broccoli
​200 gr Mandelblättchen in der Pfanne geröstet
nb Butter
Zubereitung :
​Die geschälten Kartoffeln in eine Küchenmaschine mit Messer geben . Dazu  die Eier und noch Salz , Pfeffer , Muskat. Maschine an und alles zerkleinern . Nach und nach Mehl zugeben bis ein Kartoffelpufferteig entsteht .Nuretwas fester. Die Fischfilet würzen und mit der Kartoffelmasse umlegen. In eine heiße Pfanne geben  und von beiden seiten anbraten. Dann auf ein Backblech legen und in Backofen bei 50 c Zehen lassen . 
 
 
 

powered by Beepworld